Person Logo Stiftung pour les malades
     

10 Jahre Stiftung pour les malades

22. September 2013
Benefizkonzert Friedrichsdorfer Schüler

November 2011
(1. Advent)
Benefizkonzert in der evang. Kirche in Seulberg

September 2011
Stiftung finanziert mobile Aufstehhilfe

Januar 2011
Arbeit mit Demenzkranken

29. Nov.2009
19:30 Uhr Benefizkonzert
in der evang. Kirche in Seulberg

17. Sep. 2008
Wohnen und Pflege im Alter

26. Feb. 2008
Entlastung pflegender Angehöriger in Friedrichsdorf

30. Sep. 2007
Benefiz-Matinée vor dem Rathaus

10. März 2007
Seniorenmesse der Stadt Friedrichsdorf

Archiv 2006

November 2016

10 Jahre Stiftung pour les malades

Fast 2 Millionen Demenzkranke in Deutschland, Tendenz steigend.
Wie aber nähere ich mich dementen Menschen, wie begleite ich sie angesichts ihrer fortschreitenden Persönlichkeitsveränderung?

Um Antworten zu präsentieren und zu diskutieren hat unsere Stiftung, statt zur Jubiläumsfeier, zu einer literarisch-medialen Reise in eine unbekannte Zukunft eingeladen. Der Abend im Waldkrankenhaus Köppern (Vitos Klinik), in dem seinerzeit auch der Nervenarzt Alzheimer gearbeitet haben soll, stand unter dem Motto: „Humor trotz(t) Demenz“.

Unter der einfühlsamen Moderation von Meinhard Schmidt-Degenhard (HR) rezitierten HR Hörfunk- und Fernsehmoderator Jörg Bombach, der dreifache Schwimm-Olympiasieger Michael Groß, HR Moderatorin Beate Jakobi und Landrat Ulrich Krebs Literatur, die aus wissenschaftlicher (z.B.: Innenwelten der Demenz von Udo Baer) und biografischer Sicht (z.B.: Der alte König im Exil von Arno Geiger) die Krankheit behandelt. Wir danken auch an dieser Stelle den Beteiligten für ihre honorige unentgeltliche Mitwirkung.
Ausschnitte von anrührenden Filmen zum Thema (z.B.: Small world mit Gerard Depardieu) zeigten auf, dass, indem wir Humor zulassen, etwas Unabänderliches leichter wird.

Heißt es doch: „Humor ist wenn man trotzdem lacht“. Dieses „trotzdem“ verbindet Schwäche und Stärke auf ganz eigentümliche Weise. An diesem Abend konnten die etwa 150 Besucher im voll besetzten Festsaal der Klinik Humor trotz Demenz entdecken – manchmal auch „Humor trotz(t) Demenz“.

Im Rahmen der Benefizveranstaltung durfte die Stiftung insgesamt rund 4000 EUR an Spenden für ihre Arbeit vereinnahmen.





Impressum und rechtliche Hinweise